Vorstand & Beirat

Unser Vorstand setzt sich aus den Gründungsmitgliedern Annette, Christoph und Constantin zusammen.

Vorstand

Annette

Annette studierte Betriebswirtschaftslehre in Köln und arbeitete kurz in einem Verlag. Nach langjähriger Marketingtätigkeit im Bankwesen entschloss sie sich, endlich ihrem Herzen zu folgen und beruflich eine neue Richtung einzuschlagen, die ihren Wertvorstellungen und dem Bedürfnis nach Sinnhaftigkeit entspricht. 2012 gründete sie zunächst nebenberuflich den Online-Marktplatz Greenpicks für nachhaltige Produkte. Dieses Projekt baute sie immer weiter aus und betreibt es heute hauptberuflich. Von 2015 bis 2017 studierte sie erfolgreich im Masterstudiengang Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement an der HNE Eberswalde. Seitdem brennt sie dafür, an einer Transformation des Wirtschaftssystems im Sinne der ökologisch-sozialen Nachhaltigkeit mitzuwirken. Privat stellt sie ihren Lebensstil immer mehr um in Richtung Minimalismus und Suffizienz. In ihrer Freizeit trifft sie sich am liebsten mit Freunden, geht gerne ins Kino und interessiert sich für Reiki, TCM und Sprachen.

Christoph

Nach dem Maschinenbaustudium ging Christoph nach Köln, um dort als Ingenieur in der Automobilindustrie zu arbeiten. Nach 10 Jahren im Job stellte er sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit seiner Tätigkeit, was dazu führte, dass er den Job kündigte und nach Berlin zog, um dort mit viel Zeit und Begeisterung Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement an der HNE Eberswalde zu studieren. Das Studium wurde erfolgreich abgeschlossen und nun ist er mit einem Freund dabei, seine Kompetenzen im Ingenieurbereich mit Nachhaltigkeit zu verknüpfen, in dem sie Workshops anbieten, in denen Widersprüche im Nachhaltigkeitsbereich systematisch aufgelöst werden. In seiner Freizeit geht er gern bouldern und spielt Schach.

Constantin

Constantin studierte Tourismusmanagement und Hotelmanagement im Rheinland und den USA und war anschließend 3 Jahre in der Tourismus-Beratung für überwiegend öffentliche Auftraggeber tätig. Nach der Sinnfrage entschied er sich dazu, das berufsbegleitende Master-Studium im Strategischen Nachhaltigkeitsmanagement an der HNE Eberswalde zu absolvieren und sich beruflich neu zu orientieren. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit Unternehmensstrategien für wachstumsunabhängiges Wirtschaften und begeistert sich auch privat für eine suffiziente, minimalistische Lebensweise. Er kocht leidenschaftlich gern, liebt gutes Essen und Bewegung in der Natur.

Beirat

Unser Beirat setzt sich aus den Gründungsmitgliedern Kristin, Kristina, Simone sowie Sabine und Silvia zusammen.

Kristin

Infos folgen

Kristina

Kristina studierte Tourismusmanagement an der mecklenburgischen Ostsee- sowie spanischen Mittelmeerküste. Nach weiteren Auslandsaufenthalten in den Hauptstädten Ecuadors und Argentiniens hat sie mittlerweile ihren Lebensmittelpunkt wieder in Ihrer Geburts- und Herzensstadt Berlin. Der Aufenthalt in Ecuador war auf viele Arten sehr prägend auch in Bezug zur Auseinandersetzung mit Themen nachhaltiger Entwicklung und inspirierte unter anderem zur Abschlussarbeit mit dem Schwerpunkt Ecotourism in Ecuador. Seit November 2017 ist sie Absolventin des Studiengangs Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement der HNE Eberswalde. Beruflich dreht es sich bei ihr mittlerweile um (Energie-) Effizienz. Doch Effizienz ist nicht alles – mehr dazu in unserer Suffizienz Challenge.
Interessens- und Themenschwerpunkte: Suffizienz, Gemeinwohl-Ökonomie, Wirkungsanalyse, Third Mission von Hochschulen, Postwachstum & Radeln

Simone

Von der ursprünglichen Passion – dem Gärtnern – folgte Simone dem Ruf einen zweiten Bildungsweg einzuschlagen von Südtirol (IT) in die Schweiz. Sie studierte Umweltingenieurwesen an der Zürcher Hochschule mit dem Fokus nachhaltiger Regionalentwicklung. Nach einigen Jahren der beruflichen Erfahrung stellte sich die Frage, wie sich Nachhaltigkeit in der Privatwirtschaft und Unternehmen gestaltet. Mit dieser Motivation besuchte sie den Masterstudiengang Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement an der HNE Eberswalde bei Berlin und ist heute wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Zürcher Hochschule am Institut für Umwelt und natürliche Ressourcen. Neben der Freude an den Schweizer Bergen und der Südtiroler Küche interessiert sie sich besonders für Mensch- und Umweltsysteme und setzt sich zunehmend mit Systemaufstellungen auseinander.

Sabine

Infos folgen

Silvia

Infos folgen